Digitalisierung 2020

Unsere Schule wird in diesen Monaten immer digitaler, jeden Tag etwas mehr. Zuletzt wurde …

… der Technologieraum erneuert und mit 18 Desktoprechnern inkl. Webcam ausgestattet. Somit sind sechs Plätze mehr verfügbar und es kann dort mit halben Klassen gearbeitet werden.

… die Netzwerkstruktur überarbeitet und mit Hinblick auf die Bandbreite angepasst.

… das W-LAN System überarbeitet: für Mitarbeiter und für pädagogische Zwecke auf für Schüler steht in den meisten Bereichen WLAN zur Verfügung. Lehrer können diese Bereiche ein- und ausschalten, sodass das W-LAN System nur aktiviert sein muss, wenn es gebraucht wird. Für Gäste steht ein eigener WLAN Bereich zur Verfügung, der bei Bedarf eingeschaltet werden kann. Kein WLAN gibt es in den Räumen der Unterstufe, der Kindergärten, der Goldgruppe und im Schulgarten.

… ein Klassensatz Laptops angeschafft (36 Stück), die in jedem Raum mit WLAn genutzt werden können

… der Arbeitsspeicher der Terminalserver für die Mitarbeiter erweitert, so dass nun 75 Kollegen gleichzeitig auf dem Server arbeiten können.

… die Internetleitung seitens des Provider verdreifacht, damit wir auch im Falle eines Fernunterrichts genügend Bandbreite haben.

… das Kollegium geschult in: Bildungsplattform, Digitalunterricht, Grundlagen Medientechnik und Videoerstellung, Office-Programme

… verabredet, alle Klassen ab Jahrgang 7 zu schulen, so dass sich jeder Schüler in der Bildungsplattform und der Cloud auskennt und zurechtfindet.