ImpressumSitemapKontaktAlumni
Suche

Eurythmie

Eurythmie ist als Bewegungskunst entwickelt worden, in der Musik und Dichtung durch Bewegung des Körpers sichtbar gemacht werden. Musikalische Klänge und sprachliche Laute werden durch Armgebärden ausgedrückt. Dazu können der Rhythmus oder die Satzstruktur gelaufen und choreografisch gespiegelt werden.

Die gelaufenen Raumformen und die Armgebärden beruhen auf musikalischen, poetischen und grammatikalischen Gesetzmäßigkeiten. Das unterscheidet die Eurythmie vom modernen Ausdruckstanz und vom Ballett. Die pädagogische Eurythmie dient unter anderem zur Förderung des sozialen Miteinanders und zur Vertiefung des künstlerischen Erlebens.

Die aktuellen Lehrpläne finden Sie rechts unter den Downloads.