ImpressumSitemapKontaktAlumni
Suche

Impressionen aus dem Waldorfkindergarten an den Lechauen nach der Sanierung

Warm leuchtet das Haupthaus in einem satten Orange, der neue Anbau für die Krippenkinder strahlt in reinem Weiß. Nach den intensiven Um- und Anbaumaßnahmen am Waldorfkindergarten in den Lechauen in der Euler-Chelpin-Straße fehlt nur noch die Begrünung der Außenflächen vor dem Eingang. Das aus dem Jahre 1971 stammende Gebäude wurde energetisch saniert, die Kosten dafür wurden über das Konjunkturprogramm II gefördert. Zur Sanierung gehörten die Dämmung des Daches, eine Wärmedämmung an den Außenwänden, neue Fenster und eine neue Heizung. Gleichzeitig wurde der Krippenraum angebaut, Sanitäreinrichtungen ausgetauscht und das Dach statisch ertüchtigt. Insgesamt haben die Maßnahmen rund 730 000 Euro gekostet.