ImpressumSitemapKontaktAlumni
Suche

... Waldorfschule? Das ist doch diese ausgezeichnete Musikschule in der Hammerschmiede, oder?

Von "Aramsamsam" bis zu Smetanas Moldau, von mutigen Drittklässlern, die als Orchester bravourös debütierten, bis zu virtuosen jungen Erwachsenen, die den Zuhörern höchst professionell Pachelbel, Quincy Jones und Semetana darboten - das war das breite Spektrum der Musik beim diesjährigen Sommerkonzert der Freien Waldorfschule Augsburg. Unter der fachkundigen Leitung der Musiklehrer Inna Auerswald, Lukas Gayler, Hiltrud Kamolz, Wilfried Kamolz, Frank Strodel und Gerhard Werlitz haben Schüler von der 3. Klasse aufwärts 25 Musikstücke gespielt - als Klassenorchester, als Chor, als Bläser- oder Streichergruppen oder als Oberstufenorchester. Musikalisch waren vom 17. Jahrhundert bis Abba, Beatles oder Webber viele Epochen vertreten. Ein klanggewaltiges, fein orchestriertes Vergnügen!